Druckversion

Neuer Stipendiat 2018

Sebastian Novak überzeugte mit Bach und Martinon

Der junge polnische Violinist Sebastian Nowak wurde Anfang 2018 in einem Probespiel als neuer Stipendiat für die Leihgabe der Sawicki-Geige ausgewählt. 

Nowak, geboren 1993, ist Abgänger der Karoö-Szymanowski-Musikakademie in Katowice. Er studiert zur Zeit an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Krysztof Wegrzyn. Er ist mehrfach ausgezeichneter Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Als Solist und Kameralist konzertierte er bereits im In- und Ausland, u.a. in Deutschland, Italien, Holland sowie bei diversen internationalen Festivals. Er besuchte Meisterkurse bei Wolfgang Marschner, Krysztof Wegrzyn, Bartosz Bryla, Ariane Marthaus, Marcin Baranowski, Roland Baldini, B. Niziol. 

Im Probespiel brachte Nowak zwei Sätze (Grave und Fuge) aus der II. Sonate für Violine solo BWV 1003 von Johann Sebastian Bach sowie die Sonatina solo Nr. 5 von Jean Martinon zu Gehör.

weitere Artikel:
© Thomas Schäffer 2006     Impressum / Kontakt